Wirtschaftsförderung Salzlandkreis

Erfolgsgeschichten aus dem Salzlandkreis

Leibniz-Institut
für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung

Mehr über das IPK Gatersleben erfahren

Die Wirtschaftsförderung des Salzlandkreises

Die Wirtschaftsförderung des Salzlandkreises ist Ansprechpartner für Sie, die Unternehmen und Einrichtungen in der Region. Wir beraten und unterstützen Sie bei der Standortauswahl, Betriebsverlagerungen, Erweiterungen und beim Erwerb von Grundstücken.

Unsere Unterstützung richtet sich auch an Unternehmen, die sich entweder in Schwierigkeiten befinden oder, die eine Unternehmensnachfolge anstreben. Durch unsere enge Zusammenarbeit mit regionalen Partnern bieten wir Ihnen eine umfassende Beratung und Begleitung. Ansprechpartner sind wir auch bei diesen Fragen:

Welche Fördermöglichkeiten passen zu Ihnen?

Wir helfen Ihnen bei der Recherche nach geeigneten Finanzierungshilfen und Förderprogrammen und begleiten Sie beim Antrag auf Förderung. Dazu bieten wir einmal monatlich einen Berater-Sprechtag mit der Investitionsbank Sachsen-Anhalt an.

Mehr unter: www.ib-sachsen-anhalt.de

Sie haben innovative Ideen und entwickeln neuartige Verfahren oder Produkte?

Damit wollen Sie nun durchstarten, brauchen aber einen kompetenten Partner für diesen Weg? Gern begleiten wir Sie bei Ihrem Forschungs- und Entwicklungsvorhaben: Wir unterstützen Sie bei der Suche nach geeigneten Kooperationspartnern wie Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen oder auch bei der Recherche nach Finanzierungs- und Fördermitteln.

Unser Wissen in Sachen Weiterbildung und Fachkräftesicherung

Qualifizierte Fachkräfte gewinnen, berufliches Wissen bündeln, klugen Nachwuchs für Ihr Unternehmen sichern. Dazu gehören Möglichkeiten und Chancen der beruflichen Aus- und Weiterbildung und eine gute Finanzierung und Förderung von Angeboten. Die Investitionsbank Sachsen-Anhalt bietet Unternehmen in Sachsen-Anhalt Fördermöglichkeiten für geplante Maßnahmen der Aus- und Weiterbildung aus Programmen der Europäischen Union und des Landes Sachsen-Anhalt.

Mehr unter: www.ib-sachsen-anhalt.de

Unser Partner, die Landesinitiative Fachkraft im Fokus Sachsen-Anhalt, unterstützt Fachkräfte, Unternehmen und regionale Akteure in allen Fragen der Fachkräftesicherung.

Mehr unter: www.fachkraft-im-fokus.de

KOFA – das ist die Abkürzung für „Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung“. Gestartet wurde das KOFA im Mai 2011 vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln, gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit dem Ziel, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Fachkräftesicherung und der Gestaltung ihrer Personalarbeit zu unterstützen. 

Mehr unter: www.kofa.de

 

 

IPK Gatersleben

 Wissenschaftliche Exzellenz, Innovation und gesellschaftliche Relevanz im Salzlandkreis.

Erfolgsgeschichte lesen

Serumwerk Bernburg AG

Optimale Infrastruktur inmitten der reizvollen Auenwald-Landschaft an der Saale

Erfolgsgeschichte lesen

esco Bernburg

Salz - der vielseitige Rohstoff mit über 100 Jahren Tradition im Salzlandkreis

Erfolgsgeschichte lesen

Pobisch Instandhaltungs GmbH

Ein Unternehmen der CCP Gruppe am Standort Schönebeck

Erfolgsgeschichte lesen

Egelner Spike-Dornen

Das Familienunternehmen Werkzeugbau & Kunststofftechnik Kruse GmbH (WBKT) aus Sachsen-Anhalt hat eine Innovation für Sportler auf den Markt gebracht: Leichtathleten aus ganz Deutschland schrauben sich seit kurzem blaue Kunststoff-Dornen unter die Sohlen. 

Erfolgsgeschichte lesen

Gewerbegebiet Peißen

Das Gewerbegebiet Peißen war eines der ersten Gewerbegebiete der WFG Bernburg, welches 1991 erschlossen wurde. Der mit 11,7 ha große Gewerbestandort liegt direkt an der Landstraße L 50.

Standort & Vorteile

Gewerbegebiet Baalberge

Das am Ortseingang liegende Gewerbegebiet in Baalberge ist aufgrund seiner kurzen Verkehrsanbindung zur B 6N und
B 185 besonders attraktiv. Baalberge

Standort & Vorteile

Gewerbegebiet Güsten

Mit dem Gewerbegebiet der WFG Bernburg verfügt die Stadt über einen attraktiven Standort für gewerbliche Ansiedlung. Es liegt am Stadtrand von Güsten direkt an der Kreisstraße
K 1374 in Richtung Bernburg.

Standort & Vorteile

Gewerbegebiet Nienburg

Das Industrie- und Gewerbegebiet liegt am Ortsausgang der Kleinstadt Nienburg. Dieser attraktive Standort befindet sich an der Landstraße L 73 in Richtung Neugattersleben, unweit der Autobahn A 14 und der B 6N, zentrale Schnittstellen zu den Großstädten Magdeburg und Halle.

Standort & Vorteile

Gewerbegebiet Neugattersleben

Das Gewerbegebiet liegt verkehrsmäßig günstig direkt an der L 50 am Ortsausgang der Gemeinde. Durch die direkte Lage an der A14 ist der Ort aus Richtung Magdeburg, Halle oder über die B 6N oder B 185 aus Dessau sehr gut zu erreichen. Neugattersleben

Standort & Vorteile

Gewerbegebiet Könnern

Das Industrie- und Gewerbegebiet Könnern liegt unmittelbar am Stadtausgang und direkt an der Landstraße L 50 in Richtung Halle.

Standort & Vorteile

Gewerbegebiet Ilberstedt

Ilberstedt mit seinen 1.069 Einwohnern ist ein Ortsteil der Verbandsgemeinde Saal-Wipper und liegt verkehrstechnisch günstig an der B 185 und B 6N mit Anschluß an die A 14.

Standort & Vorteile